TSV 54-DJK München e.V..

Der Verein im Münchner Norden

Über uns 


FUSION DER VEREINE

TSV MÜNCHEN 54 und DJK MÜNCHEN NORD

ZUM NEUEN VEREIN 

TSV 54 - DJK MÜNCHEN E.V.


Hallo, liebe Sportsfreunde, 

der TSV 54 ist vor mehr als 60 Jahren, im September 1954, gegründet worden. Nachdem im Jahr 1960 die Grundsteinlegung der Siedlung Hasenbergl, erfolgte haben im Jahr 1963 einige Sportsfreunde die Fußballabteilung der DJK Nord mit einer Schülermannschaft ins Leben gerufen. 1965 schickte die DJK ihre erste Herrenmannschaft in die Punkterunde. Fortan stritten zwei sportliche Rivalen um die Vorherrschaft in diesem Viertel. Der TSV-Sportplatz befand sich am Heinrich-Braun-Weg. Die DJK musste die ersten Jahre auf der buckligen Panzerwiese spielen, bis das erste Spielfeld - Hartplatz - an der späteren Bezirks-sportanlage angelegt wurde. 1976 wurde der parallel zum liegende erste Rasenplatz auf der Bezirks-sportanlage freigegeben. Unser Sportplatz am Heinrich-Braun-Weg stand nur noch für Schulzwecke zur Verfügung. 

Jetzt waren wir nicht nur im Stadtviertel Nachbarn, sondern auch auf der Sportanlage. Zwei Spielfelder mussten sich die Vereine beim Training und bei den Spielen teilen. Die Rivalität im sportlichen Bereich, teilweise auch außerhalb, hielt weiterhin an. 

Nach Jahren aber kamen sich die Nachbarn menschlich und sportlich näher. Das Eis war gebrochen. Die erste Spielgemeinschaft wurde zwischen den beiden Vereinen ins Leben gerufen. Im März 1995 startete die Fußball-Senioren-B-Spielgemeinschaft, TSV-DJK, in ihre erste Saison. Der Erfolg stellte sich sofort ein. Für viele überraschend wurde die neu gegründete SG auf Anhieb Meister und stieg in die Liga auf. 

1996 wurde der nächste Erfolg gefeiert, die Vizemeisterschaft in der Liga. Diese SG hatte bis zur Fusion Bestand. Die ersten losen Gespräche über eine Fusion fanden 2010 statt. Intensiviert wurden sie nach der Mitgliederversammlung im März 2011. Danach folgten viele Sitzungen mit den Verbänden, mit dem Finanzamt, der Stadt usw. In der Versammlung im November 2011 entschieden die Mitglieder über die Änderung des Vereinsnamens, die Neufassung der Vereinssatzung und den Beitritt zum DJK-Diozesanverband.

Die Zustimmung erfolgte ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung. Der TSV 54 -DJK hat jetzt 440 Mitglieder, davon sind 170 Jugendliche. In dem zusammengeschlossenen Verein gibt es ein reichhaltiges sportliches Angebot für Erwachsene und Jugendliche: Fußball, Gymnastik, Turnen, Ski- und Bergsport. Liebe Sportfreunde,
ich meine, dass die Fusion der zwei Vereine längst überfällig war und bin überzeugt, dass es der Schritt in die richtige Richtung ist. Denn nur so können Stadtvereine, die nicht über viele Abteilungen und riesige Mitgliederzahlen verfügen, in Zukunft überleben.





Ihr Joachim Horn
Vorsitzender TSV 54 - DJK München e.V.